PPL-Tutor BZF I/II

Screenshots

(vergrößern durch Anklicken)

Hauptbildschirm PPL-Tutor BZF

Hauptbildschirm

Fragenbildschirm PPL-Tutor BZF

Fragenbildschirm

Erklärungs-Bildschirm PPL-Tutor BZF

Erklärungsbilschirm


Wer benötigt den PPL-Tutor BZF I/II?

Zur Flugausbildung gehört ein Sprechfunkzeugnis. Dieses ist in der Allgemeinen Luftfahrt nach Sichtflugregeln das beschränkt gültige Sprechfunkzeugnis für den Flugfunkdienst in englischer (BZF I) oder deutscher Sprache (BZF II). Zum Erlangen des Sprechfunkzeugnisses ist eine theoretische Prüfung erforderlich. Diese kann entweder zusammen mit der theoretischen Prüfung für den Flugschein absolviert werden und ist dann Bestandteil der Prüfung im Fragengebiet Luftrecht, oder sie kann separat bei der Bundesnetzagentur durchgeführt werden.

Sie sollten den PPL-Tutor BZF lizenzieren, wenn Sie sich auf die theoretische Prüfung für das beschränkt gültige Flugfunkzeugnis BZF I (englisch) oder BZF II (deutsch) bei der Bundesnetzagentur vorbereiten.

Da sich die Sprechfunkverfahren im Laufe der Zeit verändert haben, ist die Anschaffung des PPL-Tutor BZF I/II auch für Piloten interessant, die Ihr Wissen auffrischen wollen.

Enthaltener Fragenkatalog

Der PPL-Tutor BZF I/II beinhaltet alle Fragen für die BZF-Lizenzen des aktuellen PPL-Fragenkatalogs 2015, beauftragt vom Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur und herausgegeben vom Deutschen Aeroclub. Dies sind insgesamt 254 Fragen. Zu allen Fragen gibt es ausführliche Erläuterungen.

Hinweis: Die Prüfungsfragen für BZF I (englisch) und BZF II (deutsch) sind identisch. In Prüfungen bei der Bundesnetzagentur werden sowohl beim Sprechfunkzeugnis BZF I als auch beim Sprechfunkzeugnis BZF II die Fragen aus BZF Teil I und aus BZF Teil II behandelt, während bei BZF-Prüfungen im Rahmen der PPL-Prüfungen nur die Fragen aus BZF Teil I im Fragengebiet Luftrecht hinzukommen, denn die Fragen aus BZF Teil II beinhalten ebenfalls Luftrechtfragen, die aber durch die anderen Fragen im Fragengebiet Luftrecht bereits abgedeckt werden.

Funktionsbeschreibung

Eine Beschreibung der Funktionen finden Sie auf der Seite PPL-Tutor - Funktionsbeschreibung.